Mediationsausbildung für Führungskräfte

Seit über zehn Jahren beraten wir Unternehmen und Organisationen in Krisen- und Konfliktsituationen und bilden mit viel Leidenschaft Mediator:innen aus. In unserem Arbeitsalltag stellen wir immer wieder fest, dass die Konfliktentstehung und -lösung maßgeblich von der Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit der Führungsebene abhängt.

Daher haben wir all unser Wissen und unsere Erfahrungen in diese speziell für Führungskräfte entwickelte Mediationsausbildung gesteckt, weil wir es wichtiger denn je finden, dass Führungskräfte professionell und bewusst durch Konflikte navigieren können, um Mitarbeitende zu gewinnen und langfristig zu halten.

Infoveranstaltungen:

15. Februar 2024 von 12 bis 13 Uhr online via Zoom

12. März 2024 von18 bis 19 Uhr online via Zoom

30. April 2024 von 18 bis 19 Uhr live in Steglitz 

Kurzübersicht
Zielgruppe
Anerkennung der Ausbildung
Arbeitsweise und Vorgehen
Kostenübersicht

Kurzübersicht

  • 150 Stunden insgesamt
  • 4 Präsenz-Module (Donnerstag bis Samstag)
  • 1 Abschlussmodul (Donnerstag bis Sonntag)
  • 1 Intensivwoche in Warnemünde mit Blick auf die Ostsee
  • 3 ergänzende Online-Termine
  • 4 selbstgewählte Intervisionsgruppen zwischen den Modulen
  • Individuelles Coaching zur Profilbildung
  • Ausbildungsmaterial analog und remote
  • Intensives Lernen in kleiner Gruppe mit maximal 12 Teilnehmenden

Zielgruppe

Unsere Mediationsausbildung ist ideal für Führungskräfte, die in leitender Position arbeiten und ihre Fähigkeiten in der Konfliktlösung erweitern möchten. Sie ist aber auch für Personen geeignet, die in der Personalabteilung oder im Bereich zwischenmenschlicher Beziehungen tätig sind und ihre Mediationsfähigkeiten verbessern wollen. Um ein intensives Arbeiten zu gewährleisten, ist die Zahl der Teilnehmenden auf 12 begrenzt.

Anerkennung der Ausbildung

Nach Beendigung der Ausbildung erhalten Sie ein qualifiziertes Trägerzertifikat. Die Ausbildung entspricht der ZMediatAusbV (Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren). Nach Abschluss der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von drei Jahren fünf Mediationen durchzuführen, die alle supervidiert sein müssen, um den Titel „Zertifizierte:r Mediator:in“ tragen dürfen. Unsere Absolvent:innen können Supervisionsstunden zu vergünstigten Konditionen flexibel hinzubuchen.

Arbeitsweise und Vorgehen

Unsere Mediationsausbildung besteht aus verschiedenen Live- und Online-Modulen, die aufeinander aufbauen sowie einer Intensivwoche an der Ostsee. Ihnen werden in jeder Veranstaltung umfassende Mediationskompetenzen vermittelt. Sie werden lernen, Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu analysieren, eine sichere und vertrauensvolle Umgebung für eine Mediation zu schaffen, effektive Kommunikationsstrategien anzuwenden und Lösungen für Konflikte zu finden, die für alle Beteiligten tragfähig und dadurch nachhaltig sind.

Sie lernen bei uns nicht nur theoretisches Wissen, sondern machen anhand von praktischen Übungen und Fallstudien eigene Erfahrungen, um Ihre Kommunikations- und Konfliktfähigkeiten zu reflektieren und anderen im Konfliktfall mit Ihrem eigenen Stil zur Seite zu stehen.

Wir verwenden eine Vielzahl von bewährten Lernmethoden, einschließlich Gruppenarbeit, Rollenspiele und Simulationen, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus der Ausbildung herausholen.

Kostenübersicht

Die Kosten für die Ausbildung belaufen sich auf 5.800,00 EUR. Eine Ratenzahlung ist möglich.

Die Ausbildung ist nach § 4 Nr. 21 a) UstG von der Umsatzsteuer befreit. Bildungsurlaub nach dem Bildungsurlaubsgesetz §11 BiUrlG wird für die Blockwoche beantragt

Darüber hinaus entstehen Unterbringungskosten in Warnemünde. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in Warnemünde oder Umgebung wünschen.

Aus dieser Mediationsausbildung werden Sie nicht nur gestärkt in Ihrer Rolle als Führungskraft hervorgehen, sondern auch als Mensch.

Sie entwickeln Ihr Selbstbewusstsein im Umgang mit Konflikten, gewinnen eine größere Konfliktgelassenheit und strahlen Ihren Mitarbeitenden gegenüber eine höhere psychologische Sicherheit aus. Dadurch schaffen Sie eine Arbeitsumgebung, die letztendlich zu besserer mentaler Gesundheit, einer verbesserten Zusammenarbeit und einer allgemein positiveren Stimmung führt.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Sie mit unserer Expertise zu unterstützen, damit Sie Ihre Stärken als Führungskraft und Mensch anderen zur Verfügung stellen können.

Ausbildungsmodule

Modul I: Einführung in die Mediation für Führungskräfte
K
L

In diesem Modul erhalten Sie einen umfassenden Überblick über das Mediationsverfahren sowie die Rahmenbedingungen im Kontext Ihrer Arbeit. Wir beleuchten die Rolle und Haltung in der Mediation, insbesondere im Spannungsfeld zur Führungskraft. Ebenso befassen wir uns mit der Konflikttheorie und betrachten die Entstehung und den Verlauf von Konflikten im Arbeitskontext.

Online-Termin: Abgrenzung der Beratungsformate und Auftragsklärung
K
L

In diesem Online-Modul setzen wir uns mit anderen Konfliktregelungsverfahren in der Arbeitswelt auseinander und zeigen Ihnen, wie Sie als Mediator:in eine saubere inner- oder außerbetriebliche Auftragsklärung durchführen können.

Blockwoche: Mediationsstart, Konfliktthemen identifizieren und Gewaltfreien Kommunikation
K
L

Unsere intensive Blockwoche in Warnemünde konzentriert sich auf den Start in den Mediationsprozess und die Knackpunkte, die Sie als inner- oder außerbetriebliche Führungskraft beachten müssen. Sie erlernen verschiedene Methoden, um Konfliktthemen zu identifizieren und besprechbar zu machen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit mit Interessen, Bedürfnissen und Gefühlen. Dabei stellen wir Ihnen die Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg vor und vermitteln grundlegende Kommunikationsmodelle sowie verschiedene Gesprächsführungstechniken, die Sie in der Mediation anwenden können.

Online-Termin: Rechtliche Aspekte in Mediationsprozessen
K
L

Wir beleuchten das Recht in der Mediation und das Recht der Mediation, um Ihnen einen Überblick über relevante Aspekte, die Sie als Mediator:in beachten müssen, geben zu können.

Modul II: Grundlagen des Verhandelns
K
L

In diesem Modul werden Sie die Grundlagen des Verhandelns nach dem Harvard-Konzept kennenlernen. Sie erhalten Einblicke in die Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten, um Konflikte effektiv zu lösen.

Online-Termin: Online-Mediation
K
L

Wir geben Ihnen Einblicke in die Chancen und Risiken der Online-Mediation. Weiterhin betrachten wir die Transformation von Methoden und Techniken im Hinblick auf digitale Mediationsprozesse.

Modul III: Persönliche Kompetenzen und Besonderheiten mit hochstrittigen Parteien
K
L

Dieses Modul widmet sich Ihren persönlichen Kompetenzen, Rollenkonflikten und der Allparteilichkeit in herausfordernden Mediationssituationen. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Störungen, Blockaden und Widerständen umgehen können, insbesondere bei hochstrittigen Parteien und eskalierenden Konflikten. In diesem Modell erhalten Sie die Möglichkeit des Videofeedbacks.

Modul IV: Mediation mit mehr als zwei Konfliktparteien
K
L

In diesem Modul beschäftigen wir uns mit den Besonderheiten der Team- und Gruppenmediation. Sie lernen Methoden und Kommunikationstechniken kennen, die Sie in der Konfliktbearbeitung mit mehr als zwei Parteien einsetzen können. Des Weiteren werden Ihnen Strategien vermittelt, um Konflikte in Teams und Gruppen in Ihrem Führungsalltag schnell zu analysieren und zu bearbeiten. Zudem erhalten Sie praktische Anleitungen, wie Sie als Mediator:in Machtungleichgewichte erkennen und konstruktiv damit umgehen können, um eine faire und ausgeglichene Mediation zu gewährleisten.

Modul V: Schärfung des eigenen Mediationsprofils
K
L

In diesem Modul erlangen Sie Wissen über Visualisierungs- und Moderationstechniken. Zudem geben wir Ihnen praktische Tipps für das Marketing als Mediator:in. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihr eigenes Mediationsprofil zu präzisieren und zu präsentieren. Wir betrachten den Transfer in den Arbeitsalltag und reflektieren gemeinsam die gesamte Ausbildung.

Ausbildungsleitung

Mit viel Herzblut leiten wir diese Mediationsausbildung speziell für Führungskräfte. Es bereitet uns eine wahnsinnige Freude, Menschen zu befähigen, Konflikte anders zu betrachten, in eine Form der Konfliktgelassenheit zu kommen und in der Lage zu sein, Konflikte zwischen anderen aktiv zu lösen.

In unserer täglichen Arbeit erkennen wir zunehmend einen Wandel in Organisationen: Konflikte wollen nicht länger ignoriert, weggelächelt oder unter den Teppich gekehrt, sondern proaktiv angegangen werden. Um dies zu fördern, möchten wir mehr und mehr Führungskräfte zu Mediator:innen ausbilden. In unseren Mediationsausbildungen finden wir Sie die perfekte Balance zwischen Tiefgang und Leichtigkeit sowie zwischen Ernsthaftigkeit und Spaß. Bei uns trifft Kompetenz und Erfahrung auf viel Humor und eine Menge Motivation.

Kristin Kirchhoff

Mediationsausbilderin BM®, zertifizierte und lizenzierte Mediatorin BM®, QVM® sowie Wirtschaftsmediatorin BMWA®, Organisationsberaterin, Leadershipcoach, Prozessmanagerin für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, Betriebswirtin

Zoë Schlär

Mediationsausbilderin BM®, zertifizierte und lizenzierte Mediatorin BM®, QVM® Mediatorin sowie BAFM®, Organisationsberaterin, Prozessbegleiterin, systemischer Businesscoach, Diplompädagogin

ausbilderin BM
ausbilderin BM
QVM
bmwa-logo
bmwa-logo

Ausbildungszeiträume

Modul I: 19.09.2024 – 21.09.2024

Blockwoche: 21.10.2024 – 25.10.2024

Modul II: 21.11.2024 – 23.11.2024

Modul III: 16.01.2025 – 18.01.2025

Modul IV: 20.02.2025 – 22.02.2025

Modul V: 13.03.2025 – 15.03.2025

Online-Termine jeweils 16.00 – 20.00 Uhr:

01.10.2024

06.11.2024

10.12.2024

Profil-Coaching-Termine werden individuell vereinbart.

Diese Ausbildung ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem SeminarCenter – Institut für Personalentwicklung.

seminarcenter-logo

Ausbildungsorte

Seminarort Berlin

Muthesiusstraße 28
12163 Berlin-Steglitz

Unsere Arbeitszeiten in Berlin sind bei Modul I bis IV jeweils donnerstags und freitags von 9.00 – 18.00 Uhr sowie samstags von 9:00 – 15:00 Uhr. Am letzten Ausbildungsmodul V arbeiten wir Donnerstag bis Samstag von 9.00 – 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 15 Uhr.

Die Onlinetermine finden von 16.00 – 20.00 Uhr statt.

Intensivwoche in Warnemünde

SeminarCenter Institut für Personalentwicklung
Parkstraße 52
18119 Warnemünde

In der Ausbildungswoche arbeiten wir von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr und am Abreisetag von 9.00 bis 15 Uhr.

Anmeldung und weitere Infos

12 + 15 =

←  Alle Leistungen

Lust, gemeinsam durchzustarten?